Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Arabistik und Islamwissenschaft

|

Bachelor of Arts (B.A.)

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife) oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B2


Die erforderliche Qualifikation für das Bachelorstudium Arabistik und Islamwissenschaft wird durch ein Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife) oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis nachgewiesen.
Fachspezifische Zugangsvoraussetzung ist der Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B2.

Inhalte

Der Studiengang Arabistik und Islamwissenschaft wird mit dem Bachelor of Arts als erstem berufsqualifizierendem Abschluss beendet. Auf der Grundlage eines interdisziplinären Studienangebots und einer intensiven Sprachausbildung Arabisch sollen die Studierenden geschichts-, kultur- und islamwissenschaftliche sowie juristische, geografische, geistes- und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse, Theorien und Methoden in Bezug auf die arabische und islamische Welt erwerben. Ziel ist es, die Fertigkeit zu einer eigenverantwortlichen Beschäftigung mit Phänomenen und Problemen dieser Länder auf hohem wissenschaftlichem Niveau zu entwickeln.
Gegenstand des Studiums sind entsprechend der Bereiche A bis D: Geschichte und Kultur der islamisch geprägten Welt (A), Arabische Sprach- und Übersetzungswissenschaft (B), Islamisches Recht (C) sowie Wirtschaft und Sozialgeografie (D).
Die gründliche Beherrschung der arabischen Sprache (Sprech- und Lesefähigkeit) unter besonderer Berücksichtigung der Nutzung arabischer Quellenwerke bildet hierfür eine wichtige Ausgangsbasis.

Die Studierenden sollen ferner in die Lage versetzt werden, sich nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs entweder für einen Masterstudium zu qualifizieren oder den Übergang in ein Berufsfeld zu finden, für das der Studiengang praxisrelevante Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Informationen zum Wahlbereich sowie zum Wahlfach im Bachelor of Arts findest du hier.

Berufsperspektiven

Durch die Kombination von Sprachausbildung und inhaltlicher Schwerpunktsetzung in einem der drei Schwerpunkte sind die Berufsfelder für Studienabsolventen der Arabistik breit gefächert. Im politischen Bereich gehören dazu Tätigkeiten im diplomatischen (Auswärtiges Amt) und Staatsdienst (staatliche Behörden und Institutionen) sowie bei nichtstaatlichen Organisationen (NGOs).

Darüber hinaus sind Einsatzmöglichkeiten im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit und der Krisen- und Konfliktprävention, u. a. bei internationalen (UNHCR, FAO) und nationalen (GIZ, KfW) Organisationen, gegeben.

Im Bereich der Wirtschaft können Leitungs- und Beratungstätigkeiten mit und in der arabischen Welt ausgeübt werden.

Nicht zuletzt bieten sich kulturelle und journalistische Tätigkeiten, bspw. im Medienbereich, bei Kulturinstitutionen (z. B. DAAD, Goethe-Institute), bei Stiftungen und Verbänden im In- und Ausland sowie an Schulen, Museen und sonstigen Bildungseinrichtungen, an.

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Außenansicht des Gebäudes der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften in der Schillerstraße
Außenansicht des Gebäudes der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften in der Schillerstraße
Sitz der Arabistik im Zentrum von Leipzig
Sitz der Arabistik im Zentrum von Leipzig