Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Blog

Facebook-Gruppen für Erstsemester 2018

Erstsemestergruppen 2017 | Universität Leipzig

Herzlich willkommen an der zweitältesten Uni Deutschlands - herzlich willkommen in Leipzig!

In den Facebook-Gruppen für Erstsemester werden Fragen zum Studium, zum Start im Oktober sowie rund um das Studentenleben in Leipzig beantwortet. Du erhältst alle wichtigen Informationen zum Studienstart. Außerdem kannst du dort Gleichgesinnte treffen, die ebenfalls in Kürze ihr Studium an der Uni Leipzig beginnen.

weiterlesen...

Hitzetipps für einen kühlen Kopf beim Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten

Es ist Hochsommer, die Sonne scheint, die Temperaturen steigen über 30°, alle sind auf der Suche nach der nächsten Abkühlung, bloß keine großen Anstrengungen. Und du? Du musst noch die letzten Hausarbeiten für das Sommersemester schreiben oder sogar deine gesamte Konzentration für deine Abschlussarbeit aktivieren… Und da wir mit allen Studierenden, auf die das zutrifft, so viel Mitleid haben, hier ein paar Tipps, wie ihr trotz Hitze ein kühles Köpfchen beim Schreiben bewahren könnt:

weiterlesen...

Algorithmus zur Studienwahl: 3 ausgefallene Wege zum Studium

Über 140 Studiengänge bietet die Universität Leipzig an und Du hast noch gar keine Ahnung, was Du studieren willst? Falls Du die klassischen Methoden zur Studienwahl etwas langweilig findest, habe ich hier genau das Richtige für Dich. Es folgen ein paar ausgefallene Tipps, wie Du systematisch zu Deinem Traumstudium kommst bzw. Dir ausgefallen-konstruktiv die Zeit vertreibst. Also: Zettel, Stift und los geht’s!

//Du sucht ein paar alltagstaulichere Tipps zur Studienwahl? Dann findest Du einige nützliche Links im letzten Absatz des Beitrags.

weiterlesen...

5 Gründe, warum das Wintersemester besser als das Sommersemester ist

#1 Morgens ist es noch dunkel

Das Beste am Wintersemester ist, dass es morgens noch dunkel ist. So wird man nicht unnötig früh von der Sonne geweckt und vor allem kann es einen ganz gleichgültig sein, wenn man sich 9:15 Uhr in den fensterlosen Hörsaal setzen muss. (An dieser Stelle eine kurze Schweigeminute für die armen Kommilitonen, die bei bestem Wetter im Sommersemester im Hörsaal sitzen müssen.) Im Wintersemester sieht das zum Glück ganz anders aus: Hier ist das Wetter ohnehin oft so ungemütlich, dass man sich freut, wenn man die Uni erreicht hat. Vorbei sind die Zeiten, in denen man aufgrund der warmen Nächte schlecht schlafen konnte. Jetzt wird man mit dem wohlig warmen Gefühl der weichen Decke geweckt und kann positiv in den Tag starten. Ein hoch auf die Winterzeit! Es sei denn, man muss wirklich um 7:15 Uhr zur Uni, da nützt das schlechteste Winterwetter nichts.

weiterlesen...

5 Gründe, warum das Sommersemester besser als das Wintersemester ist

#1 Morgens ist es nicht mehr dunkel

Was ist das Schlimmste im Wintersemester, wenn man morgens (in Studentenzeit) viel zu früh für die erste Vorlesung um 9.15 Uhr oder in ganz, ganz schlimmen Fällen 7.15 Uhr raus muss? (An dieser Stelle eine kurze Schweigeminute für die armen Kommilitonen.) Es ist nicht nur bitter kalt, es ist vor allem auch noch dunkel draußen! Doch im Sommersemester sieht das ganz anders aus: Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich morgens in die Bettdecke gewickelt aus dem Bett quälen musste. Jetzt wecken einen die Sonnenstrahlen, die das Zimmer am Morgen erleuchten und man kann positiv in den Tag starten. Ein Hoch auf die Sommerzeit!

Es sei denn, man muss wirklich um 7.15 Uhr zur Uni, da nützt das schönste Sommerwetter nichts.

weiterlesen...