5 Tipps für die Zeit bis zum Studienstart

Alle Unterlagen sind abgeschickt, die Immatrikulationsbescheinigung hängt stolz an der Pinnwand, das Studium kann beginnen! Naja fast, denn bis zum Start im Oktober gibt es noch einiges zu tun. Hier meine fünf Tipps, wie ihr nicht nur die Wartezeit bis dahin sinnvoll überbrückt, sondern euch auch noch optimal vorbereitet …

Checkliste Studienstart der Universität Leipzig

Tipp 1: Rechtzeitig auf Wohnungssuche gehen

Großräumige  Zimmer mit prunkvollen Stukdecken in bunten WGs, 1-Zimmer-Wohnungen direkt im Zentrum und das zu erschwinglichen Preisen – Leipzig ist ein Paradies für Wohnungssuchende.  Eigentlich ist es nicht schwer eine Bleibe in Leipzig zu finden, egal ob man auf der Suche nach einer WG, einer eigenen Wohnung oder einem Zimmer im Studentenwohnheim ist. Doch wenn über 7.000 Erstsemester gleichzeitig auf Wohnungssuche gehen, kann das den Wohnungsmarkt schon ganz schön durcheinander wirbeln. Keine Angst, ihr müsst nicht in Zelten oder Turnhallen zusammengepfercht mit hunderten anderen am Stadtrand übernachten. Wenn ihr jedoch die schönste Wohnung der Stadt sucht, kann es nicht schaden, rechtzeitig mit der Suche zu beginnen.

Auch für die WG-Suche, solltet ihr Zeit einplanen. Nicht mit jeder WG, die ihr euch anschaut, wird die Chemie  sofort stimmen. Viele WGs laden zudem eine Vielzahl von Interessenten ein. Es kann euch also schon ein paar Besichtigungen kosten, bis ihr euer neues Zuhause gefunden habt.

Wer sich für ein Zimmer im Studentenwohnheim interessiert, sollte sich jetzt dafür online beim Studentenwerk bewerben.

Tipp 2: Organisatorisches klären

Die ersten Wochen an der Uni können ziemlich aufregend sein. Man trifft eine Vielzahl neuer Menschen,  schreibt sich in die Kurse ein, erkundet die Stadt und und und … Da kann es nicht schaden, ansonsten einen freien Kopf zu haben. Ihr könnt die Zeit bis zum Studienbeginn also wunderbar nutzen, um schon einige organisatorische Dinge zu klären. Zum Beispiel könnt ihr eure UniCard abholen, euch beim Bürgeramt ummelden und den Zuzugsbonus beantragen oder den BAföG-Antrag ausfüllen und rechtzeitig abgeben.

Tipp 3: Erstsemestergruppen beitreten

Viele Fachschaftsräte richten vor Studienbeginn Facebook-Gruppen für die Erstsemester ihrer Studiengänge ein. Hier trefft ihr schon vor Studienbeginn eure zukünftigen Kommilitonen, könnt Fragen stellen und euch kennenlernen – auch praktisch: die offizielle Erstsemestergruppe der Uni Leipzig, die Studienanfängern aller Studiengänge offen steht.

Außerdem erfahrt ihr in den Gruppen, was euch während der ersten Tage an der Uni erwartet. Viele Fachschaftsräte organisieren für euch ein eigenes Willkommensprogramm.  Diese Termine solltet ihr euch auf jeden Fall freihalten.

// Übersicht aller Erstsemestergruppen 2013

Tipp 4:  Fahrrad anschaffen?

Auch wenn Leipzig die Stadt der kurzen Wege ist – immer zu Fuß unterwegs zu sein kann doch ganz schön beschwerlich werden.  Wie schön wäre es doch, die neue Stadt auf dem Rücken eines Drahtesels zu erkunden? Ob zur Uni, in den Park, an den See oder ins Nachtleben – das Fahrrad ist meist das schnellste Fortbewegungsmittel. Wer also noch kein Fahrrad hat, kann die Zeit bis zum Start nutzen, ein günstiges Rad zu ergattern.

Tipp 5: Angebote der Uni entdecken

An der Uni Leipzig könnt ihr nicht nur studieren, sondern auch Sprachen lernen, Sport treiben, Theater spielen und Musik machen, euch in Vereinen engagieren, Radio machen und eine Menge mehr… Erkundet die Möglichkeiten!

// Engagieren und Ausprobieren an der Uni Leipzig

Und der wichtigste Tipp von allen – kommt zur Einführungswoche vom 7. bis 11. Oktober, denn dort erfahrt ihr alles, was ihr für einen erfolgreichen Start in eurer Studium wissen müsst!

Eure CampusSpezialistin Nadja!

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.