Meine Lieblingsplätze rund um den Campus

Als Ersti ist Vieles aufregend und unbekannt: der Alltag an der Uni, die neue Wohnung und oftmals die noch fremde Stadt Leipzig. Dabei gibt es rund um den Campus Etliches zu erfahren und neue Orte zu entdecken. Welche Plätze mir besonders ans Herz gewachsen sind, zeige ich euch …

Fotos: Christian Hüller (obere Reihe)
Blog Meine Lieblingsplätze auf dem Campus

Arbeiten in geschichtsträchtiger Atmosphäre

Was macht ein Student, wenn die nächste Hausarbeit oder ein Referat vor der Tür steht? Er geht natürlich zum Recherchieren in die Bibliothek. Zum längeren Arbeiten zieht es mich in die Bibliotheca Albertina. Liebevoll „Albertina“ abgekürzt, ist sie der Ort, an dem man spürt, wie alt die Uni Leipzig ist. Zwischen Bücherregalen aus dunklem Holz suche ich mir hier meine kleine ruhige Ecke zum konzentrierten Arbeiten. Und nicht zu vergessen ist die super Snackecke im Erdgeschoss, die Tagessuppe, andere Gerichte und sonstige Kleinigkeiten für zwischendurch, Tee und Kaffee und im Sommer sogar Eiskaffee anbietet.

Mittagspause muss sein

Wenn es dann doch ein üppigeres Mal sein soll, gehe ich gerne in die Mensa am Park auf dem Campus Augustusplatz oder in die Mensa Jahnallee auf dem Sportcampus. Hier sind die Teller immer richtig voll, da meint es das Personal recht gut mit uns Studenten. Abwechslungsreiches Angebot je nach Geschmack und dazu noch einen Kuchen oder Smoothie – was will man mehr. Im Sommer kann man sogar unter freiem Himmel essen.

Kaffeezeit auf der Treppe

Zwischen Univeranstaltungen macht sich eine Pause an der frischen Luft immer gut. An schönen Sommertagen genieße ich diese am liebsten auf der Treppe vor dem Seminargebäude mit Blick zur Universitätsstraße. Nicht weit entfernt in der Fußgängerzone oder Cafeteria einen Kaffee oder ein Eis gekauft, kann ich hier die Pause genießen. Am Nachmittag strahlt hier die Sonne, während man vorbeigehende Leute beobachtet und sich mit Kommilitonen unterhält.

Moritzbastei – Ort der Kultur und Feierei

Gegen Abend gehe ich gerne mit Freunden in die Moritzbastei. Neben einem Drink und gemütlichem Essen kann man hier Theater, Literatur, Live-Musik und vieles mehr erleben. Verpassen sollte man auf keinen Fall die Semesterauftaktfeier des StuRas und der Fachschaftsräte. Im Flair der alten Stadtbefestigungsanlage Leipzigs kann man hier ordentlich feiern.  

Für mich ist es ein perfekter Uni-Tag, wenn ich diese vier Orte besuche und dort Zeit verbringen kann. Natürlich gibt es noch viele weitere sehenswerte Plätze in der und rund um die Uni, wie die vielen Parks, Theater oder Seen – geht auf Entdeckungsreise und lasst das Neue auf euch wirken. Dabei viel Spaß wünscht ...

Anna

Anna studiert Communication Management an der Uni Leipzig. Im CampusSpezialisten-Blog berichtet sie über das Uni- und Studentenleben in Leipzig.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.