Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Digital Humanities

|

Bachelor of Science (B.Sc.)

Passendes Masterangebot

Digital Humanities M.Sc.

Zur Online-Bewerbung auf www.uni-leipzig.de

BEWERBUNG BIS:
15. Juli

REGELSTUDIENZEIT:
6 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
180 Leistungspunkte (LP)

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

Digital Humanities an der Universität Leipzig

Voraussetzungen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Örtlicher Numerus clausus, Bewerbung an der Universität Leipzig
  • Jedes Jahr findet im September ein Propädeutikum im Bereich Mathematik und Informatik statt, um den Studienanfängern den Einstieg in das Studium zu erleichtern

Inhalte

Während des Studiums erwirbt der Studierende Fähig- und Fertigkeiten im Bereich der praktischen und angewandten Informatik, in ausgewählten Geisteswissenschaften sowie in den Digitalen Geisteswissenschaften.

Diese Säulen verbinden fundiertes technologisches Wissen mit geisteswissenschaftlich geprägten Kompetenzen. Es werden Analysefähigkeiten ausgebildet, die einen kritischen Umgang mit Daten ermöglichen, die zu medialen (Re-) Präsentationsformen aufbereitet werden können. Dazu zählt eine Überprüfung geisteswissenschaftlicher Thesen ebenso wie die Erstellung digitaler Publikationen und digitaler Werkzeuge.

Die Synthese der beteiligten Fächer liegt in der Formung von Denkstrukturen, die nicht an ein klassisches Fach gebunden sind. Es werden Möglichkeiten von informatischen Lösungsfindungen für spezielle geisteswissenschaftliche Problemstellungen in den einschlägigen Modulen der Digital Humanities aufgezeigt. Veränderte Sichtweisen auf fächerspezifische Lösungsansätze werden einerseits vermittelt, andererseits sind sie aber auch ein Prozess, der sich durch den Erwerb von Wissen in zwei gegensätzlichen Fachrichtungen ergibt. Das Fachgebiet Digital Humanities schafft den Rahmen dafür und ermöglicht Wissenserwerb in konkreten Synthese- und Synergiemöglichkeiten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Absolventen der Digital Humanities werden in Bereichen eingesetzt, in denen ein fundiertes technologisches Wissen gefragt ist, verbunden mit Kompetenzen, die typischerweise in den Geisteswissenschaften gestärkt werden. Dazu gehören analytischen Fähigkeiten sowie eine breite kulturelle Bildung, der kritische Umgang mit textuellen und bildlichen Ressourcen sowie die Aufbereitung von Wissen.

Vorrangige Karrierechancen bieten sich digitalen Geisteswissenschaftlern in allen Bereichen der Wirtschaft und Industrie, der maschinellen Sprachverarbeitung, der Softwareentwicklung, im Informationsmanagement und in den Sektoren Bildungswesen (Erwachsenenbildung, Hochschule, Schule) und Medien (Verlage, Radio, Fernsehen, Online-Medien, Social Media) sowie in den Institutionen des kulturellen Erbes (Bibliotheken, Archive, Museen, Galerien), die im Zuge der Digitalisierungswelle besonders nach Spezialisten in diesem Bereich suchen.

wichtige Dokumente