Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Ethik/ Philosophie Lehramt

NÜTZLICHE LINKS

Phoniatrisches Gutachten

Zur Online-Bewerbung auf www.uni-leipzig.de

BEWERBUNG BIS:
15. Juli

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

Lehramt an Grundschulen

REGELSTUDIENZEIT:
8 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
240 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Oberschulen

REGELSTUDIENZEIT:
9 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
270 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Gymnasien

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP)

Lehramt Sonderpädagogik

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Grundschulen

Voraussetzungen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Örtlicher Numerus clausus
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (mindestens Niveau A2, Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Phoniatrisches Gutachten


Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium im Studiengang „Ethik/Philosophie für das Lehramt an Grundschulen – Erste Staatsprüfung“ soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten als Lehrer bzw. Lehrerin vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studienprogramm umfasst sieben Pflichtmodule und zielt auf eine theorie- und praxisorientierte Qualifikation ab:

  • durch den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten und Folgen philosophischer Arbeit,
  • durch die Befähigung zur historischen und systematischen Analyse geistesgeschichtlicher Prozesse,
  • durch die Ausbildung wissenschaftlicher Reflexionsfähigkeit sowie
  • durch die Ausbildung entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Studiengang soll den Studierenden vertiefte fachspezifische und fachdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und sie an die fachliche Arbeit an der Grundschule heranführen. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes, der mit der Zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Oberschulen

Voraussetzungen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Örtlicher Numerus clausus
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (mindestens Niveau A2, Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Phoniatrisches Gutachten


Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium im Studiengang „Ethik/Philosophie für das Lehramt an Oberschulen – Erste Staatsprüfung“ soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten als Lehrer bzw. Lehrerin vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studienprogramm umfasst acht Pflichtmodule und zielt auf eine theorie- und praxisorientierte Qualifikation ab:

  • durch den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten und Folgen philosophischer Arbeit,
  • durch die Befähigung zur historischen und systematischen Analyse geistesgeschichtlicher Prozesse,
  • durch die Ausbildung wissenschaftlicher Reflexionsfähigkeit sowie
  • durch die Ausbildung entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Studiengang soll den Studierenden vertiefte fachspezifische und fachdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und sie an die fachliche Arbeit an der Oberschule heranführen. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes, der mit der Zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Gymnasien

Voraussetzungen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Örtlicher Numerus clausus
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (mindestens Niveau A2, Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Phoniatrisches Gutachten


Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium im Studiengang „Ethik/Philosophie für das Lehramt an Gymnasien – Erste Staatsprüfung“ soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten als Lehrer bzw. Lehrerin vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studienprogramm umfasst acht Pflichtmodule und ein Wahlpflichtmodul (im 9. Semester) und zielt auf eine theorie- und praxisorientierte Qualifikation ab:

  • durch den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten und Folgen philosophischer Arbeit,
  • durch die Befähigung zur historischen und systematischen Analyse geistesgeschichtlicher Prozesse,
  • durch die Ausbildung wissenschaftlicher Reflexionsfähigkeit sowie
  • durch die Ausbildung entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Studiengang soll den Studierenden vertiefte fachspezifische und fachdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und sie an die fachliche Arbeit am Gymnasium heranführen. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes, der mit der Zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.

Wichtige Dokumente

Lehramt Sonderpädagogik

Voraussetzungen

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Örtlicher Numerus clausus
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen und Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (mindestens Niveau A2, Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Phoniatrisches Gutachten
  • Nachweis eines vierwöchigen Sozialpraktikums in einer Kinder-, Jugend- oder Sozialeinrichtung (vor Studienbeginn)


Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium im Studiengang „Ethik/Philosophie für das Lehramt an Förderschulen – Erste Staatsprüfung“ soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten als Lehrer bzw. Lehrerin vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studienprogramm umfasst acht Pflichtmodule und zielt auf eine theorie- und praxisorientierte Qualifikation ab:

  • durch den Erwerb umfassender Kenntnisse über Bedingungen, Möglichkeiten und Folgen philosophischer Arbeit,
  • durch die Befähigung zur historischen und systematischen Analyse geistesgeschichtlicher Prozesse,
  • durch die Ausbildung wissenschaftlicher Reflexionsfähigkeit sowie
  • durch die Ausbildung entsprechender wissenschaftlicher und berufspraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Studiengang soll den Studierenden vertiefte fachspezifische und fachdidaktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und sie an die fachliche Arbeit an der Förderschule im Bereich Oberschule heranführen. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes, der mit der Zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Das Institut für Philosophie findet man im Geisteswissenschaftlichen Zentrum (GWZ) in der Beethovenstraße
Im GWZ sind verschiedene sozial- und geisteswissenschaftliche Institute untergebracht
Blick aus dem GWZ auf die Universitätsbibliothek