Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Evangelische Theologie

|

Diplom

Zur Online-Bewerbung auf www.uni-leipzig.de

BEWERBUNG BIS:
15. September
(für das Wintersemester)

15. März
(für das Sommersemester)

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP) - ohne Sprachen

STUDIENBEGINN:
Wintersemester und Sommersemester

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife (möglichst mit Latinum) oder der fachgebundenen Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis

Inhalte

Vermittelt werden wissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten als Voraussetzungen für den Beruf des evangelischen Pfarrers bzw. der evangelischen Pfarrerin sowie für Berufszweige, bei denen fachtheologische Kenntnisse vorausgesetzt werden. Das Lehr- und Ausbildungsangebot umfasst im Pflicht- und Wahlpflichtbereich folgende Hauptfächer und Spezialgebiete:

Hauptfächer

  • Altes Testament (AT)
    Exegese alttestamentlicher Texte, historische und religionsgeschichtliche Fragestellungen, Einleitung des AT, Theologie des AT
  • Neues Testament (NT)
    Exegese neutestamentlicher Texte, historische und religionsgeschichtliche Fragestellungen, Einleitung des NT, Theologie des NT
  • Kirchengeschichte (KG)
    alle Epochen der KG, Theologie- und Dogmengeschichte, Territorialgeschichte
  • Systematische Theologie (ST)
    Dogmatik, Ethik, Theologiegeschichte, Fundamentaltheologie
  • Praktische Theologie/Religions- und Gemeindepädagogik (PT und RP)
    Kirchentheorie/Gemeindeaufbau, Liturgik, Homiletik, Poimenik, Katechetik/Gemeindepädagogik, Diakonik und Religionspädagogik
  • Philosophie (Phil)
  • Religionswissenschaft, Religionssoziologie und Interkulturelle Theologie

Spezialgebiete:

  • Judaistik (Jud)
  • Missionswissenschaft (MiWi)
  • Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst (CA und KK)
  • Territorialkirchengeschichte (TKG)
  • Ökumenik und Konfessionskunde (OK und KK)

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Studiengang Diplom/Kirchliches Examen ermöglicht nach Ablegen des zweiten Theologischen Examens den Einsatz in evangelischen Landes- und Freikirchen als Pfarrer bzw. Pfarrerin. Aufgabengebiete eines Gemeindepfarrers/-pfarrerin sind neben der Verkündigung des Wortes Gottes der Vollzug von Kasualien innerhalb der Kirche. Eingeschlossen in die Aufgaben eines Gemeindepfarrers/Gemeindepfarrerin sind Seelsorge, der Unterricht in der Gemeinde (Jugend- und Erwachsenenarbeit) und an Schulen.

Als Diplomtheologe/-theologin bieten sich berufliche Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen z. B. im Verlags- Bibliotheks- und Archivwesen. Für einige Arbeitsfelder müssen im Anschluss an das Studium oder berufsbegleitend weitere Zusatzqualifikationen erworben werden.

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Der Andachtsraum der Theologischen Fakultät.
Dozent hält Präsentation im Seminar.
Blick in ein Theologie-Seminar.
Studentin im Seminar.
Studierende arbeiten in der Bibliothek im Fachbereich Theologie (Universitätsbibliothek Albertina).
Blick auf den Fachbereich Theologie (Universitätsbibliothek Albertina).
In der Universitätsbibliothek Albertina