Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Master

Masterstudierende der Chemie im Labor
Masterstudierende der Chemie im Labor

An das Bachelorstudium anschließend, kann man als weiteren berufsqualifizierenden Hochschulabschluss einen Masterabschluss erwerben. Wie beim Bachelor, gibt es auch beim Master verschiedene Abschlüsse:

  • "Master of Arts" (M.A.) ist verbreitet in den Geistes- und Sozialwissenschaften
  • "Master of Science" (M. Sc.) wird in der Informatik, den Wirtschaftswissenschaften und den Naturwissenschaften vergeben
  • "Master of Law" (LL.M.) üblich in rechtswissenschaftlichen Studiengängen


Der Bachelorabschluss ist eine wichtige Zugangsvoraussetzung für ein Masterstudium. Während des zweijährigen Masterstudiums kann man das eigene Kernfach vertiefen oder mit einem interdisziplinären Studiengang eine andere Richtung einschlagen. Es gibt stärker anwendungsorientierte und stärker forschungsorientierte Masterstudiengänge. In jedem Fall ist die Masterarbeit ein wesentlicher Bestandteil der Abschlussprüfung.  

Zusätzlich werden an der Universität Leipzig auch weiterbildende Masterstudiengänge angeboten, die teilweise berufsbegleitend absolviert werden können.

Übrigens// Etwa 85 Prozent der Bachelor-Absolventen an Universitäten planen nach dem Abschluss ein weiterführendes Studium  – zumeist ein Masterstudium. Ziel ist es, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu steigern. 91 Prozent der Bachelor-Absolventen haben einen Master-Studienplatz an ihrer Wunschhochschule bekommen (Quelle: Absolventenstudie des Instituts für Hochschulforschung [HIS]).

Masterstudium an der Uni Leipzig// Über das vielfältige Masterangebot an der Universität Leipzig kann man sich in der Studiengangsdatenbank informieren.