Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Sport Lehramt

|

Staatsexamen

NÜTZLICHE LINKS

Phoniatrisches Gutachten

Eignungsprüfung Sport

"Übetag" für Eignungsprüfung Sport

HINWEIS

Die Anmeldung zur Eignungsfeststellungsprüfung findet bereits im Winter/Frühjahr statt.

Für das Studium der Grundschuldidaktik Sport muss keine Eignungsprüfung absolviert werden.

BEWERBUNG BIS:
15. Juli

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

Lehramt an Grundschulen

REGELSTUDIENZEIT:
8 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
240 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Oberschulen

REGELSTUDIENZEIT:
9 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
270 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Gymnasien

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP)

Lehramt Sonderpädagogik

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Gymnasien

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Phoniatrisches Gutachten
  • Sportpraktischen Eignungsfeststellung
  • Örtlicher Numerus clausus, Bewerbung an der Universität Leipzig
  • Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (bis 9. Semester zu erbringen)
  • Nachweis des Besuches eines Kurses "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" in einer anerkannten Ausbildungsorganisation (bis 9. Semester zu erbringen)

Die Zulassung zum Studium setzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie das Bestehen der sportpraktischen Eignungsprüfung voraus.
Als Zugangsvoraussetzung ist ein phoniatrisches Gutachten vorzulegen. Den Bewerbern wird empfohlen, ihre pädagogische Eignung durch praktische pädagogische Tätigkeiten (Praktikum an einer Schule, in der Freizeitbetreuung, Übungsleitertätigkeit u.Ä.) zu überprüfen. Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium für das Höhere Lehramt an Gymnasien mit dem Fach Sport umfasst: 

  • das Studium im bildungswissenschaftlichen Bereich,
  • das Studium der Sportwissenschaft einschließlich der Fachdidaktik und
  • das Studium eines zweiten Faches einschließlich der Fachdidaktik. 


Der fachwissenschaftliche und fachdidaktische Teil beinhalten einerseits bewegungs- und trainingswissenschaftliche, sportmotorische und biomechanische, biologische, sportmedizinische und geisteswissenschaftliche Grundlagen, und widmen sich andererseits den verschiedenen Sport- und Bewegungsarten im Kontext des Unterrichts im Gymnasium. 

Parallel zur Bewerbung für das Fach Sport können sich Studieninteressenten für das Höhere Lehramt an Gymnasien direkt an der Sportwissenschaftlichen Fakultät für den Lehramtszertifikatskurs Leistungssport bewerben.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Das Lehramtsstudium Sport befähigt die Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes zum Erlangen der Zweiten Staatsprüfung.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Oberschulen

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Phoniatrisches Gutachten
  • Sportpraktischen Eignungsfeststellung
  • Örtlicher Numerus clausus, Bewerbung an der Universität Leipzig
  • Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (bis 8. Semester zu erbringen)
  • Nachweis des Besuches eines Kurses "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" in einer anerkannten Ausbildungsorganisation (bis 8. Semester zu erbringen)

Die Zulassung zum Studium setzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie das Bestehen der sportpraktischen Eignungsprüfung voraus.
Als Zugangsvoraussetzung ist ein phoniatrisches Gutachten vorzulegen. Den Bewerbern wird empfohlen, ihre pädagogische Eignung durch praktische pädagogische Tätigkeiten (Praktikum an einer Schule, in der Freizeitbetreuung, Übungsleitertätigkeit u.Ä.) zu überprüfen. Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium für das Lehramt an Oberschulen mit dem Fach Sport umfasst: 

  • das Studium im bildungswissenschaftlichen Bereich,
  • das Studium der Sportwissenschaft einschließlich der Fachdidaktik und
  • das Studium eines zweiten Faches einschließlich der Fachdidaktik. 
     

Der fachwissenschaftliche und fachdidaktische Teil beinhalten einerseits bewegungs- und trainingswissenschaftliche, sportmotorische und biomechanische, biologische und geisteswissenschaftliche Grundlagen, und widmen sich andererseits den verschiedenen Sport- und Bewegungsarten im Kontext des Unterrichts in der Oberschule. 

Parallel zur Bewerbung für das Fach Sport können sich Studieninteressenten für das Lehramt an Oberschulen direkt an der Sportwissenschaftlichen Fakultät für den Lehramtszertifikatskurs Leistungssport bewerben.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Das Lehramtsstudium Sport befähigt die Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes zum Erlangen der Zweiten Staatsprüfung.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Grundschulen

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Phoniatrisches Gutachten
  • Sportpraktischen Eignungsfeststellung
  • Örtlicher Numerus clausus, Bewerbung an der Universität Leipzig
  • Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (bis 7. Semester zu erbringen)
  • Nachweis des Besuches eines Kurses "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" in einer anerkannten Ausbildungsorganisation (bis 7. Semester zu erbringen)

Die Zulassung zum Studium setzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie das Bestehen der sportpraktischen Eignungsprüfung voraus.
Als Zugangsvoraussetzung ist ein phoniatrisches Gutachten vorzulegen. Den Bewerbern wird empfohlen, ihre pädagogische Eignung durch praktische pädagogische Tätigkeiten (Praktikum an einer Schule, in der Freizeitbetreuung, Übungsleitertätigkeit u.Ä.) zu überprüfen. Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

 Studium für das Lehramt an Grundschulen mit dem Fach Sport umfasst: 

  • das Studium im bildungswissenschaftlichen Bereich,
  • das Studium der Sportwissenschaft einschließlich der Fachdidaktik und
  • das Studium der Grundschuldidaktik. 


Der fachwissenschaftliche und fachdidaktische Teil beinhalten einerseits bewegungs- und trainingswissenschaftliche, biologische und geisteswissenschaftliche Grundlagen, und widmen sich andererseits den vielfältigen Bewegungsfeldern im Sportunterricht der Grundschule sowie dem Spielen in verschiedenen Kontexten.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Das Lehramtsstudium Sport befähigt die Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes zum Erlangen der Zweiten Staatsprüfung.

Wichtige Dokumente

Lehramt Sonderpädagogik

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Phoniatrisches Gutachten
  • Sportpraktischen Eignungsfeststellung
  • Örtlicher Numerus clausus, Bewerbung an der Universität Leipzig
  • Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze (bis 8. Semester zu erbringen)
  • Nachweis des Besuches eines Kurses "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" in einer anerkannten Ausbildungsorganisation (bis 8. Semester zu erbringen)
  • Nachweis eines vierwöchigen Sozialpraktikums in einer Kinder-, Jugend- oder Sozialeinrichtung (vor Studienbeginn)

Die Zulassung zum Studium setzt die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie das Bestehen der sportpraktischen Eignungsprüfung voraus.
Als Zugangsvoraussetzung ist ein phoniatrisches Gutachten vorzulegen. Den Bewerbern wird empfohlen, ihre pädagogische Eignung durch praktische pädagogische Tätigkeiten (Praktikum an einer Schule, in der Freizeitbetreuung, Übungsleitertätigkeit u.Ä.) zu überprüfen. Es gelten die allgemeinen Zulassungsbestimmungen für ein Lehramtsstudium an der Universität Leipzig.

Inhalte

Das Studium für das Lehramt Sonderpädagogik mit dem Fach Sport umfasst: 

  • das Studium im erziehungswissenschaftlichen Bereich mit besonderem Schwerpunkt Sonderpädagogik
  • das Studium von zwei Förderschwerpunkten und wahlweise
  • das Studium der Grundschuldidaktik Gebiete A-D oder
  • das Studium der Sportwissenschaft für das Lehramt an Oberschulen. 


Bei Wahl des Faches beinhalten der fachwissenschaftliche und fachdidaktische Teil einerseits bewegungs- und trainingswissenschaftliche, sportmotorische und biomechanische, biologische und geisteswissenschaftliche Grundlagen und widmen sich andererseits den verschiedenen Sport- und Bewegungsarten im Kontext des Unterrichts in der Oberschulen. 

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Das Lehramtsstudium Sport befähigt die Absolventen zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes zum Erlangen der Zweiten Staatsprüfung.

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Blick auf die Sportwissenschaftliche Fakultät
Pause vor der Mensa am Elsterbecken
Sportwissenschaftlicher Campus - Blick auf Laufbahn
Fußball steht auch auf dem Seminarplan
Ebenso wie Gymnastik
Dozentin gibt Schrittfolgen vor
Gemeinsames Einüben einer Choreografie
Auch männliche Studierende müssen am Gymnastiksemniar teilnehmen
Studierende beim Tanzunterricht
Beim Üben der perfekten Körperhaltung
Studentin dehnt sich
Studenten führen Übungen aus
Schwimmen gehört auch zum Seminarprogramm
Studenten im Schwimmseminar
Sprung ins Becken
Rückenschwimmen im Wettkampf
Student wechselt Bahn
Rückenschwimmen in der Nahaufnahme
Studenten diskutieren Messergebnisse
Blick auf computergestütztes Modell
Studierende überprüfen Belastbarkeit
Studentin wertet Messergebnisse aus