Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

BAföG

Unter BAföG versteht man die finanzielle Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz. Umgangssprachlich wird aber vor allem die Ausbildungsförderung selbst als "BAföG" bezeichnet. Damit junge Menschen sich ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend bilden können, übernimmt der Staat die Finanzierung der Ausbildung, sollten die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. jene der Familien hierzu nicht ausreichen. In der Regel ist die eine Hälfte des BAföGs ein Geschenk und die andere ein zinsloses Darlehen, das später zurückgezahlt werden muss. 

// Übrigens: Man sollte den Antrag frühzeitig stellen, da zwischen Beantragung und Auszahlung mehrere Wochen liegen können. Die Förderung beginnt ab dem Monat der Antragstellung, frühestens jedoch ab dem Beginn des Studiums.

Hier findest du Antworten auf häufige Fragen:

Würde ich BAföG bekommen?

Eine definitive Antwort auf diese Frage erhältst du erst, wenn du einen BAföG-Antrag beim Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Leipzig gestellt hast und dieser bearbeitet wurde. In der Regel spielt das Einkommen der Eltern eine entscheidende Rolle bei der Berechnung des BAföGs. Ob du BAföG bekommst, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Daher lohnt es sich immer einen BAföG-Antrag zu stellen.

// Übrigens: Auf www.bafög.de findest du einige BAföG-Beispiele von Studierenden.

Wie hoch ist die ausgezahlte Summe?

Wohnst du bei deinen Eltern beträgt der BAföG-Höchstbetrag 537 Euro im Monat. Wer nicht mehr zu Hause wohnt, kann bis zu 735 Euro monatlich erhalten. Die genaue Summe wird erst mit Bearbeitung deines Antrages ermittelt, da dies von zahlreichen Faktoren abhängt.

Für Studierende, die mit einem eigenen Kind in einem Haushalt leben, gibt es einen Kinderbetreuungszuschlag. Für jedes Kind erhöht sich der monatliche Bedarf um 130 Euro. Dieser Zuschlag wird nur in Form von Zuschuss (ohne Darlehensanteil) geleistet.

Wie viel muss ich davon zurückzahlen?

Die Hälfte des gewährten BAföGs ist ein Zuschuss und wird dir geschenkt. Die andere Hälfte ist ein zinsloses Darlehen vom Staat und muss zurückgezahlt werden. Die Rückzahlung beginnt fünf Jahre nach dem Ende der Förderungshöchstdauer (nicht nach dem Ende des Studiums). Zu dieser Zeit sind die meisten Absolventen bereits im Berufsleben angekommen und haben sich finanzielle Rücklagen bilden können. Das zurückzuzahlende Darlehen beträgt maximal 10.000 Euro. Die Höhe der Raten liegt üblicherweise bei 105 Euro pro Monat und kann innerhalb eines Zeitraums von bis zu 20 Jahren zurückgezahlt werden.

Wo, wann und wie beantrage ich BAföG?

Es empfiehlt sich, den BAföG-Antrag so frühzeitig wie möglich zu stellen, also am besten schon einige Wochen vor Beginn des Studiums, denn BAföG wird nicht rückwirkend gezahlt, sondern erst ab dem Monat der Antragstellung. 

Sobald du deine Zulassung zum Studium hast und du dich immatrikulierst, kannst du den Antrag beim Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Leipzig stellen. Die BAföG-Zahlung selbst startet dann erst mit dem eigentlichen Semesterbeginn. Bis alle eingehenden BAföG-Anträge bearbeitet sind, kann es etwas dauern, so dass sich auch die Überweisung des Geldes verzögern kann. Aber keine Angst, die Finanzierung erhältst du dennoch – dann in Form einer Rückzahlung.

Wo finde ich Antragsformulare?

Deinen BAföG-Antrag kannst ganz einfach auf der BAföG-Website der sächsischen Studentenwerke online ausfüllen. Eine Online-Ausfüllhilfe hilft dabei. Sind die Angaben vollständig und plausibel, wird dein Antrag als PDF-Datei erstellt. Anschließend muss der Antrag in dieser Form ausgedruckt und unterschrieben werden. Er ist dann per Post an das Amt für Ausbildungsförderung zu senden. Die PDF-Datei darf nicht per E-Mail versendet werden, da deine Unterschrift im Original benötigt wird. Die für die Bearbeitung deines Antrags erforderlichen Unterlagen werden dir in einer Liste angezeigt.

Zudem findest du Formblätter auch im Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerkes Leipzig bzw. im Gang vom Studenten Service Zentrum zu den Fahrstühlen im Erdgeschoss der Goethestraße 6.

Wer berät zum BAföG?

BAFÖG-SERVICE DES STUDENTENWERKS LEIPZIG IM STUDENTEN SERVICE ZENTRUM

  • Allgemeine Beratung zum BAföG
  • Ausgabe von Formblättern
  • Möglichkeit zu Antragsabgabe sowie
  • Nachreichung von Unterlagen
  • Hilfe beim Ausfüllen des Antrages
  • Allgemeine Rechtsberatung zum BAföG
  • Hinweis auf andere Förderungsmöglichkeiten (z.B. Begabtenförderung, KfW-Kredit)


Sprechzeiten

WochentagUhrzeit
Montag12:00 - 15:00 Uhr
Dienstag9:00 - 11:30 Uhr
Mittwoch12:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag13:00 - 16:00 Uhr
Freitag9:00 - 12:00 Uhr

 

Ort
Studenten Service Zentrum

Goethestraße 6, Erdgeschoss
Beratungskoje am Ende des Ganges (hinten rechts)

SACHBERARBEITERINNEN BAFÖG

Deine Sachbearbeiterin bzw. deinen Sachbearbeiter zum Thema BAföG findest du in der 1. und 2. Etage der Goethestraße 6 – sortiert nach den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Antragssteller. Hier findest du die Übersicht.

 

Sprechzeiten

 

WochentagUhrzeit
Dienstag13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag9:00 - 11:00 Uhr

 

Telefon
0341 - 96595