Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Studieren mit Kind

An der Universität Leipzig studieren viele junge Menschen, die bereits Eltern sind oder während ihres Studiums zu solchen werden. Dies stellt die Studierenden meist vor besondere finanzielle und organisatorische Herausforderungen. Damit das Studium mit Nachwuchs erfolgreich verläuft, bieten das Studentenwerk, der StudentInnenRat (kurz StuRa) und die Uni Leipzig für Studierende mit Kind besondere Unterstützungen an.

Beratung & Unterstützung

Schwangere Studierende und Studierende mit Kind haben besondere Bedürfnisse, Fragen und Probleme. Bei der Sozialberatung des Studentenwerks oder des Student_innenRats (StuRa) finden sie Rat in Fragen zur Organisation, Finanzierung, Antragstellung und vielem mehr. Zusätzlich zu den Sprechzeiten bietet das Studentenwerk in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen für werdende Eltern zum Thema „Nachwuchs erwartet – und nun?!?“ an.

Bei Anfragen zur speziellen Organisation des Studiums steht auch die Zentrale Studienberatung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Familienservice des Gleichstellungsbüros der Universität Leipzig informiert und sensibilisiert zum Thema „Vereinbarkeit von Wissenschaft und Studium mit Beruf und Familie“ und organisiert verschiedene Veranstaltungen für Studierende mit Kind wie beispielsweise gemeinsam mit dem Studentenwerk Leipzig das Familienfrühstück in der Mensa am Park. Zweimal im Jahr sind studentische Eltern und alleinerziehende Studierende aller Leipziger Hochschulen mit ihren Kindern herzlich dazu eingeladen. Das Frühstück bietet den Eltern die Gelegenheit, sich mit diversen Ansprechpartnern in lockerer Atmosphäre über Fragen und Probleme auszutauschen, die ein Studium mit Kind mit sich bringt. Neben einem gesunden Frühstücksbuffet für Groß und Klein gibt es für die Kinder auch ein kleines Überraschungsprogramm. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Studienorganisation

Die Universität Leipzig versucht Studierenden mit Kind in ihrer Doppelbelastung durch eine flexiblere Studienorganisation zu entlasten. So können sich schwangere Studentinnen in der Regel ein Semester, Studierende mit Kind bis zu sechs Semester (Elternzeit) beurlauben lassen. Die „wichtigen Konsequenzen einer Beurlaubung vom Studium“ sind in der Broschüre „Studieren mit Kind in Leipzig“ auf Seite 11 nachzulesen.

Ein Teilzeitstudium kann aufgenommen werden, wenn die Studienordnung eines für ein Vollzeitstudium konzipierten Studienganges diese Option vorsieht und der/die Studierende aus wichtigen Gründen nicht in der Lage ist, ein Vollzeitstudium zu betreiben (z.B. aufgrund von Schwangerschaft und Mutterschutz, Elternzeit oder Betreuung eines Kindes unter 18 Jahren). Weitere Informationen bietet die Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums.

Der Akademische Senat der Universität Leipzig hat die Empfehlung ausgesprochen, die Anwesenheit von Kindern in Lehrveranstaltungen zu ermöglichen. Eltern und Lehrende sollten im Vorfeld dazu Absprache halten.
Nähere Informationen zur familienfreundlichen Infrastruktur der Universität Leipzig sind auf der Seite des Gleichstellungsbüros zu finden.

Essen in der Mensa

Das Studentenwerk Leipzig betreibt derzeit an verschiedenen Hochschulstandorten in ganz Leipzig sechs Mensen und zehn Cafeterien. Dem Thema Familienfreundlichkeit kommt in den Einrichtungen eine besondere Bedeutung zu. In fast allen Mensen und Cafeterien sind Kinderspielecken mit in der Nähe befindlichen Familientischen vorhanden, ebenso Wickelmöglichkeiten und Hochstühle.

Die bunten Kinderteller in den Mensen des Studentenwerkes sind ein ganz besonderes Angebot. Studierende mit Kind können gegen Vorlage einer Kinderkarte ein kostenloses Essen pro Tag für ihren Sprössling erhalten. Die Kinderkarte muss beim Studentenwerk beantragt werden und gilt für Kinder ab dem ersten bis zur Vollendung des zehnten Lebensjahres. Das Angebot gilt nur, wenn gleichzeitig auch ein Essen, zwei Beilagen oder ein Salatteller von einem Elternteil erworben wird.

Nicht nur die Anforderungen und Wünsche von Studierenden, sondern auch von Kindern wurden bei der Konzeption der Mensa am Park beachtet. So besteht hier die Möglichkeit, Brei und Speisen in einer eigens dafür vorgesehenen Mikrowelle zu erwärmen. In der Spielecke der Mensa kann zudem ordentlich getobt werden.

Nähere Informationen zu dem Kinderangebot in den Leipziger Mensen findest du auf der Webseite des Studentenwerks Leipzig.

Betreuungsangebote

Neben den mehr als 200 öffentlichen Betreuungseinrichtungen in Leipzig bietet die Universität Leipzig sowie das Studentenwerk Leipzig auch eigene Angebote an.

Kindertagestätte UNIKAT
Die Kindertagesstätte UNiKAT der Uni Leipzig mit inklusivem Anspruch ist in Kooperation mit dem Träger „Kindervereinigung Leipzig e.V.“ entstanden und bietet Platz für 35 Kinder unter drei Jahren sowie 116 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Zudem sind aktuell sechs Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf vorgesehen.

Betreuungsangebote des Studentenwerks Leipzig
Auch das Studentenwerk betreibt eine zwei eigene Kindertagesstätten sowie einen integrativen Kindergarten, in denen die Kinder Studierender nach Ende des Mutterschutzes bis zum Schuleintritt betreut werden können. Studentische Eltern, die stundenweise auf eine Betreuung für ihre Sprösslinge angewiesen sind, können zudem die Angebote des Kinderladens am Campus Augustusplatz nutzen. Hier werden die Kleinen für einige Stunden betreut, während ihre Eltern beispielsweise in Vorlesungen, Seminaren oder der Bibliothek sitzen.

Mehr Informationen zu den Betreuungsangeboten des Studentenwerks gibt es hier.

Das mobile, ausleihbare Kinderzimmer „makz“
Mit dem mobilen, ausleihbaren Kinderzimmer „makz“ kann zudem im Handumdrehen eine flexible Betreuungsmöglichkeit geschaffen werden.
Makz ist ein rollbarer Schrank, der mit einem Handgriff zu Maltisch und Spielzeugregal wird. Neben Stiften, Bastelmaterial, Büchern und Kinderspielen finden sich auch Wickelutensilien
sowie eine Krabbeldecke und Matten für die Mittagsruhe darin. Für Veranstaltungen der Universität Leipzig kann makz komplett oder in Form einzelner Spielekisten über den Familienservice im Gleichstellungsbüro kostenfrei ausgeliehen werden.

FerienCampus
Während sich viele Kinder die Ferien herbeisehnen, stehen Eltern nicht selten vor einer besonderen Herausforderung. Wie lassen sich Beruf oder Studium und Familie vereinbaren, wenn Kita, Schule und Hort geschlossen sind?

Ab den Winterferien 2016 gibt es deshalb an der Universität Leipzig regelmäßig in den Sommer- und Winterferien mit dem FerienCampus eine verlässliche Betreuung für Kinder von Studierenden und Beschäftigten im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.

In dem einwöchigen Programm haben bis zu 40 Schulkinder die Möglichkeit, die Universität Leipzig mal aus ganz neuen Blickwinkeln kennenzulernen. 

Mehr Informationen zum FerienCampus gibt es hier.

Wohnen mit Kind im Studentenwohnheim

Das Studentenwerk Leipzig empfiehlt besonders drei Studentenwohnheime für studentische Eltern – egal ob alleinerziehende/r Mutter oder Vater oder Paare mit Kind. Diese Wohnheime verfügen über integrierte Kindergärten und teilweise auch eine Kinderkrippe.

Weitere Informationen findest du auf der Seite des Studentenwerks Leipzig.

Finanzielle Unterstützung

BAföG, Elterngeld, Landeserziehungsungeld und Sozialleistungen – studentischen Eltern stehen vielfältige Möglichkeiten zur Beantragung finanzieller Unterstützung zur Verfügung. Einen Überblick zu den Finanzierungsmöglichkeiten bietet die Broschüre „Studieren mit Kind in Leipzig“.

Studentische Eltern Leipzig e.V.

Der Verein Studentische Eltern Leipzig e.V. setzt sich für die Interessen von werdenden Müttern, Vätern und Eltern unter den Studierenden der Uni Leipzig ein. Darüber hinaus bietet er zahlreiche Beratungsangebote, Raum für Erfahrungsaustausch, Veranstaltungen.
Mit dem Projekt „ZAPPELKISTE“ wird sogar ein eigenes Betreuungsangebot von Eltern für Eltern bereitgestellt. Hier können interessierte Eltern von 10 - 14 Uhr und ohne Voranmeldung kommen, um andere studentische Eltern zu treffen, seine Kinder betreuen zu lassen oder selbst Kinder zu betreuen.

Nähere Informationen zum Verein und seinen Angeboten findest du hier.

Weitere Angebote

KUNI – Die Kinderuniversität Leipzig
Die Kinderuniversität Leipzig „KUNI“ bietet kindgerechte Aufbereitung und Vermittlung von Wissen zu ausgewählten Themen und Fragestellungen für Kinder zwischen acht und elf Jahren. Von A wie Alphabet bis Z wie Zellen gibt es jedes Semester viel Wissenswertes aus den verschiedensten Bereichen zu erfahren. Die Teilnahme an den Vorlesungen ist kostenlos – eine vorherige Anmeldung über die Website genügt.

Kinder-Campus-Führungen
Grundschulklassen können bei einer etwa einstündigen Tour die Universität am Campus Augustusplatz entdecken. Ein Campus-Guide zeigt bei der Kinder-Campus-Tour nicht nur die Kunstschätze im Neuem Augusteum, sondern auch die Uni-Fahrradtiefgarage, die Mensa und vieles mehr.