Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Rankings

Welche Hochschule ist die Beste? Wie kann ich die einzelnen Studienfächer vergleichen?

Rankings | Universität Leipzig

Der Vergleich von Universitäten und Fachhochschulen sowie Studienfächern fällt oft schwer. Orientierung bieten sogenannte Hochschulrankings, die bei der Entscheidung für einen Studienort und die Hochschule unterstützen können. Als Entscheidungshilfe sind Rankings sinnvoll, wenn deutlich wird, wie die Bewertungsergebnisse entstanden sind, etwa Meinung der Studenten über das richtige Studienfach, die Hochschule und den Studienort, Renommee der Universität oder Qualität von Forschung und Lehre.

Eines der bekanntesten Rankings ist das CHE-Ranking auf ZEIT ONLINE.

Die Universität Leipzig schneidet in ihren einzelnen Disziplinen und Fakultäten bei verschiedenen Rankingsystemen sehr gut ab. Eine Auswahl der bewerteten Studiengänge gibt es hier:

Universität Leipzig rückt im Shanghai-Ranking weiter vor

Die Universität Leipzig ist vorgerückt unter die 200 besten Universitäten der Welt: Im Academic Ranking of World Universities 2016, dem sogenannten Shanghai-Ranking, wurde die Hochschule im Bereich der Plätze 151 bis 200 eingeordnet und zählt damit zu den Top 14 Deutschlands. Die Universität Leipzig und die TU Dresden sind zugleich die bestplatzierten ostdeutschen Hochschulen.

Sportwissenschaftliche Fakultät und Wirtschaftsinformatik im CHE-Ranking 2016

Unter den besten Sportwissenschaftlichen Fakultäten des CHE Hochschulrankings hat sich die Universität Leipzig platziert. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat 2016 33 Einrichtungen in der Kategorie "Bachelorstudiengang Sportwissenschaft" untersucht und verglichen. Spitzenplätze belegt die Fakultät bei dem Anteil an Studierenden, die ihren Abschluss in angemessener Zeit bewältigen und bei der Sportstättenbewertung. Zudem wurden die Lehrräume hinsichtlich ihres Zustandes und ihrer technischen Ausstattung als besonders positiv bewertet.

Desweiteren erreichte der Fachbereich Wirtschaftsinformatik unter 45 Universitäten in ganz Deutschland den 16. Platz. Als herausragender Punkt wird hier der gute Bezug zur Berufspraxis genannt.

Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie | Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft: Masterstudiengang Communication Management

Der Bundesverband Deutscher Pressesprecher hat den Masterstudiengang Communication Management und die Ausbildung zum Kommunikationsmanager an der Universität Leipzig als hervorragend eingestuft. Der bereits seit 1997 vom Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft angebotene PR-Studiengang belegte 2012 sogar den ersten Platz im Ranking der Berufsfeldstudie: 2.386 Führungskräfte der Kommunikation wurden im Rahmen der Studie befragt. 41 Prozent davon kennen das Ausbildungsangebot in Leipzig und noch mehr Befragte empfehlen es. 

Philologische Fakultät | Institut für Amerikanistik und Institut für Anglistik: Bachelorstudiengänge Amerikastudien und Anglistik

Im Dezember 2012 hat der Wissenschaftsrat den geisteswissenschaftlichen Bereich der Universitäten und Hochschulen, speziell die Anglistik und Amerikanistik, untersucht und ausgezeichnet. Die anglistische und amerikanistische Forschung ist in Deutschland stark vertreten und auch in Leipzig zu finden. 60 Hochschulen waren am Forschungsrating beteiligt und haben bewiesen, dass beide Fächer forschungsstark sind. In den 190 Teilbereichen der Bewertung wurden Kriterien wie Forschungsqualität, Reputation oder Forschungsmöglichkeiten einbezogen. In der Interdisziplinarität und der internationalen Ausrichtung sieht der Wissenschaftsrat die Stärken der Fächer. Speziell in Leipzig wurden die Studiengänge Amerikanistik und Anglistik sieben Mal mit sehr gut / gut und bei den Forschungsmöglichkeiten (Amerikastudien) mit herausragend / sehr gut bewertet. Nähere Informationen zum Forschungsrating gibt es hier.

Alles Ranking oder was?

Während der Suche nach der besten Hochschule und beim Durchstöbern der Rankings sollte man nicht vergessen, dass die Bewertungen oft nur eine Momentaufnahme sind und zum Teil nicht repräsentativ. Um die Entscheidung zu vereinfachen, hilft der Gang zur Universität. Man sollte sich selbst einen Eindruck verschaffen, den Tag der offenen Tür an den Hochschulen nutzen und in Gesprächen mit Studierenden mehr über das Uni-Leben erfahren. Rankings sind meistens überbewertet und geben nur einen einfachen Überblick der Hochschulen wieder.
Wer sich vor allem für aktuelle herausragende Leistungen der verschiedenen Hochschulen interessiert, der kann beim UNISPIEGEL oder auf der Seite des Deutschen Bildungsservers fündig werden.

// Wem der Weg zur Uni Leipzig zu beschwerlich ist, der kann auch unter dem folgendem Video einen virtuellen Gang über unseren Campus machen.

360°-Campustour der Universität Leipzig