Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Veterinärmedizin

|

Staatsexamen

BEWERBUNG BIS:
31. Mai (für Altabiturienten)
15. Juli (für Neuabiturienten)

REGELSTUDIENZEIT:
11 Semester

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Zentraler Numerus clausus, Bewerbung über das Studienportal „hochschulstart.de

Inhalte

Nach Paragraph 1 Abs. (1) der Bundes-Tierärzteordnung ist der Tierarzt berufen, Leiden und Krankheiten der Tiere zu verhüten, zu lindern und zu heilen, zur Erhaltung und Entwicklung eines leistungsfähigen Tierbestandes beizutragen, den Menschen vor Gefahren und Schädigungen durch Tierkrankheiten sowie durch Lebensmittel und Erzeugnisse tierischer Herkunft zu schützen und auf eine Steigerung der Güte von Lebensmitteln tierischer Herkunft hinzuwirken.

Das Studium der Veterinärmedizin soll den Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, die sie nach erfolgreichem Abschluss des Studiums dazu befähigen, den Beruf des Tierarztes auszuüben.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Der Einsatz erfolgt als Tierarzt/Tierärztin in den verschiedenen Aufgabenbereichen der tierärztlichen Tätigkeit, z.B. in der Groß- bzw. Kleintierpraxis, als Tierarzt im öffentlichen  Veterinärwesen (Lebensmittelüberwachung, Tierseuchenbekämpfung, Tierschutz) sowie als Tierarzt in Bereichen der Forschung (Universität, Forschungsinstitute, Industrie).

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Studierende bei einer Lehrveranstaltung im Anatomiesaal
Studierende untersuchen Knochen
Knochenmodell eines Pferdes
Studierende im Mikroskopiersaal
Koppelanlagen für die Pferde
Außenansicht der Veterinärmedizinischen Fakultät