Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Wohngemeinschaft

Wer in Leipzig eine Bleibe sucht, hat die Qual der Wahl. WG, Studentenwohnheim oder doch die eigenen vier Wände? Leipzig bietet für jeden Geschmack das Richtige. Bei der Wahl deines neuen Zuhauses solltest du dir gut überlegen, was dir wichtig ist. Die ungeschlagene Nummer Eins der studentischen Wohnform ist auch in Leipzig – die Wohngemeinschaft, kurz WG. Etwa 40 Prozent aller Uni-Studenten fühlen sich dort am wohlsten.

Das WG-Einmaleins

Viele Studierende in Leipzig ziehen zum Beginn ihres Studiums in eine Wohngemeinschaft. Ob zu zweit, zu dritt oder zu siebent, mit Freunden aus der Heimat oder in einer bereits bestehenden WG – diese Wohnform bietet den Vorteil nie allein sein zu müssen. Wer in einer Stadt noch niemanden kennt, findet so auch außerhalb seines Studiengangs schnell Anschluss. Viele WGs legen Wert darauf, keine Zweckgemeinschaften sein zu wollen. Man wohnt nicht nur zusammen, sondern kocht, isst und zieht gemeinsam um die Häuser. So findet man oft auch Freunde fürs Leben. Mit den richtigen Mitbewohnern kann das WG-Leben also ganz wunderbar sein.

Aber was ist, wenn man mit den Mitbewohnern nicht auf einer Wellenlänge ist? Kompliziert wird es, wenn unterschiedliche Vorstellung vom Zusammenleben und Reinlichkeit bestehen oder sich die Mitbewohner untereinander nicht mehr verstehen. Dann kann das gemeinsame Wohnen auch schnell zur Belastung werden. Du solltest dir bei deiner Entscheidung für oder gegen eine WG vor allem überlegen, ob du eher der gesellige WG-Typ bist oder lieber deine Ruhe willst. Hast du dich für das Leben in einer WG entschieden, kann die WG-Suche beginnen.

Wie finde ich die richtige WG?

Auch wenn es in Leipzig genug WGs gibt, kann die WG-Suche vor Semesterbeginn schon einmal etwas länger dauern. Schließlich sind zu dieser Zeit eine Vielzahl von Studienanfängern auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Du solltest dich davon aber nicht entmutigen lassen oder vorschnell einer WG zusagen, die dir eventuell gar nicht richtig gefällt. Denk daran, dass du mit deinen Mitbewohnern im Idealfall die nächsten Jahre zusammen wohnst. Aber keine Sorge, die Leipziger WG-Landschaft ist bunt und vielseitig. Hier findet jeder Topf seinen Deckel.

WG-Angebote findest du hier:

Welcher Stadtteil?

Die meisten Studierenden wohnen in Vierteln wie der  Südvorstadt, Reudnitz, Plagwitz, Schleußig, Gohlis oder im Zentrum. Leipzig gilt als Stadt der kurzen Wege. Mit dem Fahrrad brauchst du aus diesen Stadtteilen meist nicht mehr als 10-15 Minuten in die Innenstadt und damit zum Campus Augustusplatz. Vor der WG-Suche solltest du  aber auch recherchieren, in welchen Gebäuden deine Lehrveranstaltungen stattfinden und welcher Stadtteil daher der günstigste für dich ist. Die 14 Fakultäten sind mit ihren Instituten teilweise über die Stadt verteilt.

// Der Studienbeginn ist für viele die größte Veränderung ihres bisherigen Lebens. Die meisten Studienanfänger verlassen das Elternhaus und ziehen in eine WG, ins Studentenwohnheim oder in die erste eigene Wohnung. Im Video berichten die Studienanfängerinnen und "Ersti-Expertinnen" Eileen und Anna von ihren Erfahrungen bei der Zimmersuche in Leipzig und ihrem Einzug in die WG.