Finde deinen Weg ins Studium. Wir helfen dir dabei.

Sorbisch Lehramt

|

Staatsexamen

NÜTZLICHE LINKS

Phoniatrisches Gutachten

Eignungsprüfung Sorbisch sofern kein Nachweis der fremdsprachlichen Voraussetzungen erfolgt

Lehramt an Grundschulen

BEWERBUNG BIS:
15. Juli

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT:
8 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
240 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Oberschulen

BEWERBUNG BIS:
15. September

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT:
9 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
270 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Gymnasien

BEWERBUNG BIS:
15. September

STUDIENBEGINN:
Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT:
10 Semester

LEISTUNGSPUNKTE:
300 Leistungspunkte (LP)

Lehramt an Gymnasien

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Sprachkenntnisse in Ober- und Niedersorbisch B2 oder Kenntnisse entsprechend 7 Jahren Schulunterricht oder Eignungsfeststellungsprüfung
  • Phoniatrisches Gutachten

Inhalte

Das Studium soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studium zum Lehramt Sorbisch orientiert sich an den allgemeinen Anforderungen an eine moderne philologische, sprachdidaktische und sprachpädagogische Bildung bezüglich Inhalten, Methoden, fachlichen wie auch sozialen Kompetenzen und berücksichtigt den aktuellen Forschungs- und Erkenntnisstand sowie neuere Vermittlungsformen und -methoden zu muttersprachlicher, fremdsprachlicher und bilingualer Ausbildung in der Schule unter den spezifischen Bedingungen einer Minderheitensprache.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Berufliche Tätigkeit in den sorbischen und zweisprachigen Gymnasien der Ober- oder Niederlausitz mit den erforderlichen fachlichen Kenntnissen, Methodenkompetenz und Fähigkeit zu wissenschaftlicher und didaktischer Aufarbeitung des Lernstoffes, insbesondere zu fachlich qualifizierter und angemessener mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise in Ober- oder/und Niedersorbisch; kompetente Sprachberatung und Sprachpflege beim Erhalt des Sorbischen und der sorbischen Kultur sowie Sprachvermittlung, gegebenenfalls auch außerhalb einer schulischen Lehrtätigkeit.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Oberschulen

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Sprachkenntnisse in Ober- und Niedersorbisch B2 oder Kenntnisse entsprechend 7 Jahren Schulunterricht oder Eignungsfeststellungsprüfung
  • Phoniatrisches Gutachten

Inhalte

Das Studium soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studium zum Lehramt Sorbisch orientiert sich an den allgemeinen Anforderungen an eine moderne philologische, sprachdidaktische und sprachpädagogische Bildung bezüglich Inhalten, Methoden, fachlichen wie auch sozialen Kompetenzen und berücksichtigt den aktuellen Forschungs- und  Erkenntnisstand sowie neuere Vermittlungsformen und -methoden zu muttersprachlicher, fremdsprachlicher und bilingualer Ausbildung in der Schule unter den spezifischen Bedingungen einer Minderheitensprache.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Berufliche Tätigkeit in den sorbischen und zweisprachigen Schulen der Ober- oder Niederlausitz mit den erforderlichen fachlichen Kenntnissen, Methodenkompetenz und Fähigkeit zu wissenschaftlicher und didaktischer Aufarbeitung des Lernstoffes, insbesondere zu fachlich qualifizierter und angemessener mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise in Ober- oder/und Niedersorbisch; kompetente Sprachberatung und Sprachpflege beim Erhalt des Sorbischen und der sorbischen Kultur sowie Sprachvermittlung, gegebenenfalls auch außerhalb einer schulischen Lehrtätigkeit.

Wichtige Dokumente

Lehramt an Grundschulen

Voraussetzungen

  • Zeugnis der Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Sprachkenntnisse in Ober- und Niedersorbisch B2 oder Kenntnisse entsprechend 7 Jahren Schulunterricht oder Eignungsfeststellungsprüfung
  • Phoniatrisches Gutachten

Inhalte

Das Studium soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden.

Das Studium zum Lehramt Sorbisch orientiert sich an den allgemeinen Anforderungen an eine moderne philologische, sprachdidaktische und sprachpädagogische Bildung bezüglich Inhalten, Methoden, fachlichen wie auch sozialen Kompetenzen und berücksichtigt den aktuellen Forschungs- und Erkenntnisstand sowie neuere Vermittlungsformen und -methoden zu muttersprachlicher, fremdsprachlicher und bilingualer Ausbildung in der Schule unter den spezifischen Bedingungen einer Minderheitensprache.

Aufbau des Studiums

Im Studienführer findest du den Aufbau des Studiums ebenso wie eine Übersicht zum Studienablauf, zu Modulen und Prüfungen.

Berufsperspektiven

Berufliche Tätigkeit in den sorbischen und zweisprachigen Grundschulen der Ober- oder Niederlausitz mit den erforderlichen fachlichen Kenntnissen, Methodenkompetenz und Fähigkeit zu wissenschaftlicher und didaktischer Aufarbeitung des Lernstoffes, insbesondere zu fachlich qualifizierter und angemessener mündlicher und schriftlicher Ausdrucksweise in Ober- oder/und Niedersorbisch; kompetente Sprachberatung und Sprachpflege beim Erhalt des Sorbischen und der sorbischen Kultur sowie Sprachvermittlung, gegebenenfalls auch außerhalb einer schulischen Lehrtätigkeit.

Wichtige Dokumente

Bildergalerie

Studentische Arbeitsgruppe
Studentin der Sorabistik
Blick aus dem Geisteswissenschaftlichen Zentrum, Sitz der Institute der Philologischen Fakultät